Freitag, 18. November 2011

TREIBLICHTBOX

Ein Strück Treibholz in der zehn der vielen Bohrlöcher beleuchtet sind. Das Kunstwerk ist in einer alten Holzbox eingebettet.
Dieses Lichtobjekt macht ein warmen und heimiligen Eindruck.

Die Box wird mit neuester LED Technik betrieben und bedarf nur zwei AA Batterien. Sie erreicht eine Brenndauer von ca. 20 Stunden. Das Lichtobjekt kann deswegen nahezu überall aufgestellt werden. Ich finde eine gelungende Idee.


StrandglasUSB 2GB

Strandglasverwertung mal anders.


Dienstag, 15. November 2011

Kindheitserinnerung

Diese kleine Sandkuchenform aus Blech habe ich am Fehmarnsund gefunden. Zwischen Seetang und Treibgut schimmerte es gelblich. Die Sandkuchenform habe ich vertieft eingesetzt, gerahmt und weiß gestrichen. Ich bin der Meinung das dieses kleine Kunstwerk den Namen " Kindheitserinnerung" zu Recht trägt.


Montag, 14. November 2011

TREIBLICHT

Ein Stück Treibholz mit "Innenbeleuchtung" in einem Standrahmen gefasst.
Wir sehen uns am ersten Adventwochenende im Senator Thomsenhaus in Burg auf Fehmarn.


Samstag, 5. November 2011

Dauerausstellung im Pier 37

Anlässlich der Dauerausstellung im "Pier 37" wurde heute die Stehlampe "Bojendorf" fertig.
Das Kaffee findet Ihr auf
23769 Fehmarn
in Burgstaaken
Staakensweg 37
Euch ein schönes Wochenende und viel Spass bei nem Kaffee und nem schönem Stück Kuchen.


Dienstag, 1. November 2011

NIOBE

Heute ist die kleine Stehlampe Niobe fertig geworden. Sie besteht aus einem Stück Treibholz und wurde mit kleinen Wasserschnecken besetzt. Durch ihre dunkle Beschaffenheit strahlt sie ein sehr warmes und ruhiges Licht aus. Ich hoffe sie gefällt euch. Einen schönen und sonnigen Mittwoch.


Kleinkunst als Schlüsselanhäger

Gestern am Grünen Brink lag ein kleines Teil von einem altem Fischernetz. Schnell habe ich mir die Schwimmkörper abgeschnitten und zu Hause im Künstlerschuppen ein paar kleine Unikate für den Altag gefertigt. Im unteren Bereich des Anhängers befindet sich ein "Hühnergott". Dieser gilt hier zu Lande als Glücksbringer.